JEC World 2017: ThermHex Polypropylen Wabenkerne gefragt wie nie

Die ThermHex GmbH präsentierte sich vergangene Woche erfolgreich auf der weltweit größten Messe für Verbundstoffe, der JEC World in Paris. Der Wabenkern-Spezialist stellte neue Produktvarianten vor und informierte über den einzigartigen kontinuierlichen Herstellungsprozess. ThermHex-Geschäftsführer Jochen Pflug zieht eine positive Bilanz der Messe.

Es war voll auf der JEC World 2017: Fast 40.000 Interessierte nutzten die Gelegenheit für einen Besuch auf der dreitägigen Messe. Viele von ihnen nutzten den Besuch für ein Gespräch am ThermHex Stand und ließen sich die Vorteile der Polypropylen Wabenkerne anhand von Mustern erläutern. Dabei waren nicht nur die innovativen Produkte sondern auch der einzigartige kontinuierliche Herstellungsprozess der ThermHex-Wabenkerne interessant. Geschäftsführer Jochen Pflug zieht eine positive Bilanz: „Wir freuen uns über die vielen Interessenten, die unseren Stand besucht haben. Unsere neuen Produktvarianten wurden sehr gut angenommen und werden bei unseren Kunden weitere Kosteneinsparungen ermöglichen.“

Auf der JEC World 2017 stellte ThermHex zum ersten Mal seine Polypropylen Wabenkerne der Stärken 10 bis 12,7 mm mit einer neu entwickelten Zellweite von 5 mm vor. Die kleinere Zellweite ermöglicht eine perfekte Oberflächenqualität. Dadurch ergeben sich für die Wabenkerne weitere Einsatzmöglichkeiten. So können sie beispielsweise als Alternative zu Schaumkernen oder harzgetränkten Vlieskernmatten genutzt werden.

2018-02-26T16:09:31+00:00 April 6th, 2017|

Leave A Comment