ThermHex Herstellungsprozess

Die patentierte ThermHex-Technologie ermöglicht erstmalig die Herstellung von thermoplastischen Wabenkernen in einem kontinuierlichen Fertigungsprozess.

Dabei entsteht der Wabenkern in einer durchgehenden Fertigungslinie aus einer einzelnen Folienbahn durch, aufeinanderfolgend, thermisches Verformen, einen Faltvorgang und das Aufbringen von materiallagen zur Oberflächenveredlung (z.B. Verschlussfolien, Polyester Vlies). Die ThermHex Waben haben eine zur Hälfte geschlossene Oberfläche, was eine optimale Verbindung zwischen Kern und Decklagenmaterial ermöglicht.
Die ThermHex-Wabenkerne können direkt aus dem Extruder oder von einer Folienrolle gefertigt werden, was die Flexibilität weiter verbessert.

Die ThermHex Technologie ermöglicht die kostenoptimierte Produktion von Wabenkernen aus ganz unterschiedlichen, thermoplastischen Werkstoffen. Dabei können Zellgrößen, Materialdichte und Wabenkerndicke je nach Anforderung variieren.
Die Integration der ThermHex Wabenfertigung in einen bestehenden Herstellungsprozess für Sandwichpaneele oder spezielle Leichtbaukomponenten in eine durchgehende Produktion führt zu weiteren Kostensenkungen und verbesserter Produktqualität.

 

Wir sind ein EconCore Lizenznehmer:

Die ThermHex Waben GmbH fertigt ihre Produkte als Lizenznehmer der EconCore NV, Leuven (Belgien). Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet bei www.econcore.com oder telefonisch unter +32 16 38 10 60

Bitte besuchen Sie: www.econcore.com