JEC World 2018: Großes Interesse für Organosandwich von ThermHex

Vor zwei Wochen präsentierte sich die ThermHex Waben GmbH drei Tage lang auf der JEC World in Paris. Auf der weltweit größten Fachmesse für Verbundstoffe zeigte der Wabenkernspezialist sein neues Organosandwich und weitere Produktvarianten.

Großes Interesse am Organosandwich

Von den mehr als 40.000 Messegästen besuchten auch zahlreiche Interessierte den ThermHex Stand. Hier stellten Geschäftsführer Jochen Pflug und sein Team die verschiedenen Produktvarianten und Einsatzgebiete der Polypropylen Wabenkerne vor. Dabei stieß das neu entwickelte Organosandwich auf besonderes Interesse.

Die Halbzeuge, bestehend aus zwei sehr dünnen Lagen von thermoplastischen Faserverbundwerkstoffen (Glasfaser Polypropylen) und einem ThermHex Polypropylen Wabenkern, bieten eine hohe Steifigkeit bei minimalem Gewicht und kommen ohne zusätzliche Versteifungsrippen aus. Besonders kosteneffizient sind diese Halbzeuge, wenn sie im kontinuierlichen Produktionsprozess auf den Wabenkern aufgebracht und mit diesem verbunden werden. Vor allem im Automobilbereich ist das Interesse am Organosandwich sehr groß.

Polypropylen Wabenkerne für unterschiedlichste Einsatzgebiete

Auch die weiteren ThermHex Produktvarianten überzeugten die Besucher. Das Kundenfeedback war positiv und bestätigte, wie erfolgreich die ThermHex Polypropylen Wabenkerne in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. Sie kommen bei der Herstellung von LKW-Kastenaufbauten, beim Innenausbau von Schiffen, im modernen Poolbau, im Automobilbereich oder auch bei der Möbelproduktion zum Einsatz. Im Vorfeld der Messe wurden im JEC Composites Magazine No. 119 Muster des 5mm Wabenkerns eingelegt. Somit haben alle Leser einen Eindruck von den ThermHex Kernen erhalten.

By | 2018-03-22T13:45:13+00:00 March 22nd, 2018|Aktuelles, Messen, Pressemitteilungen|