Leichtbau zu geringen Kosten

Thermhex präsentiert neues Sandwichmaterial für den Fahrzeugbau

Das Unternehmen Thermhex Waben stellt auf dem internationalen Fachkongress ,,Plastics in Automotive Enginee­ring“ sein Leichtbau-Sandwich­halbzeugvor: ein Organosandwich mit Wabenkern. Die Anwen­dungsbereiche des thermoplasti­schen Materials im Fahrzeug sind vielfältig-von der inneren Motor­haubenverkleidung über Tür­module bis hin zur Hutablage ist vieles möglich.  Durch den Einsatz des leichten Organosandwichs sind Gewichts­einsparungen von über 80 % gegenüber einer monolithischen Bauweise möglich. Im Vergleich zu einem monolithischen GF/PP- 0rganoblech benötigt das Therm­hex-Sandwich bei gleicher Steifig­keit weniger Schichten, was bei Verwendung von GF/PP-UD­Tapes zu erheblichen Kostenein­sparungen führt. Zudem wird das Organosandwich mit dem paten­tierten Thermhex-Prozess produziert. Durch die kontinuierliche und vollautomatische Produktion des Sandwichmaterials in einer Produktionslinie werden somit neben Material-auch Produktions­kosten gespart. Das Organosandwich besteht aus zwei glasfaserverstärkten Polypro­pylen-Decklagen aus je zwei Lagen UD-Tape im 0°/90°-Verbund und einem Polypropylen-Wabenkern. Der Inline-Laminierprozess ermöglicht eine optimale Verbin­dung zwischen Kern und Deck­lagen. Das Organosandwich ist thermisch verformbar sowie per Spritzguss funktional isierbar. Somit können in einem Schritt Lasteinleitungen und Funktions­elemente an den Bauteilkanten realisiert werden.
Mittlerweile arbeitet Thermhex mit Automobilherstellern bereits an unterschiedlichen Anwendun­gen. Weitere Interessenten haben in Mannheim am Stand Nr. 40 die Gelegenheit, sich von dem Leicht­baumaterial zu überzeugen. ,,Mit dem Organosandwich ermögli­chen wir kostenreduzierenden Leichtbau im Fahrzeug, um den Kraftstoffverbrauch zu verrin­gern, was sich positiv auf den C02- Ausstoß und die Umwelt aus­wirkt“, so Dr. Pflug, Geschäfts­führer von Thermhex.

 

Quelle: K-Zeitung, 22.03.2019

Link zum online-Text

2019-08-29T14:24:45+00:00 März 22nd, 2019|