Werkstoffe für die Automobilbranche

Werkstoffe für die Automobilbranche

Im Vorfeld des Anwendertreffs Leichtbau der Fachzeitschrift Konstruktionspraxis stellt diese auf ihrer Webseite drei Werkstoffe für die Automobilbranche vor.

Ein Leichtbau-Sandwichhalbzeug des Unternehmens Thermhex Waben, bestehend aus zwei glasfaserverstärkten Polypropylen-Decklagen aus je zwei Lagen UD-Tape im 0°/90°-Verbund und einem Polypropylen-Wabenkern. Das leichte Organosandwich hilft, gegenüber einer monolothischen Bauweise über 80 % Gewicht zu sparen. Es ist thermisch verformbar, lässt sich per Spritzguss funktionalisieren und kann im Automobil vielfältig eingesetzt werden – von der Motorhaubenverkleidung bis zur Hutablage.

 

Hier finden Sie den Artikel auf der Webseite von Leichtbauwelt.de.

2019-09-16T11:20:57+00:00 Juli 11th, 2019|