Composite-Sandwich Conference – ein voller Erfolg

Die Faserverbund-Sandwich Branche traf sich in Halle: aus den USA, England, Niederlanden, Belgien, Russland, Israel, Schweiz, Luxemburg, Dänemark und Deutschland folgten rund 100 Teilnehmer der Einladung der ThermHex Waben GmbH und des Fraunhofer IMWS zur ersten Faserverbund-Sandwich Konferenz. Es folgten zwei Tage voller Input mit Firmenrundgängen, einer Abendveranstaltung in festlicher Atmosphäre sowie einer geballte Ladung an Präsentationen und ganz viel Networking unter Experten der Faserverbund-Sandwich Branche.

Der erste Konferenztag startete bei ThermHex. Die Teilnehmer nutzten das Angebot, die Produktionsanlage der ThermHex Waben GmbH sowie das Pilotanlagenzentrum des Fraunhofer IMWS zu besichtigen. Aufgeteilt in Gruppen, erlebten die Teilnehmer hautnah die kontinuierliche Herstellung des thermoplastischen Wabenkerns und den Umform- und Spritzgussprozess am Pilotanlagenzentrum des IMWS in Schkopau.

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, deren Wissenschaftler selbst die Bundesregierung beraten, war Schauplatz der sich anschließenden Abendveranstaltung. Der Vizepräsident der Leopoldina, Prof. Dr. Dr. Gunnar Berg begrüßte die Teilnehmer und gab einen kurzen Einblick in die Geschichte des Hauses. Professor Christian Berggreen von der TU Denmark, hielt eine Keynote über Dis- und Debonding von Sandwichstrukturen – mit Blick damals und heute. Beim anschließenden 4-Gänge Menü und musikalischer Umrahmung durch die hallesche Band „Kitchen Radio“ hatten die Teilnehmer Zeit zum Netzwerken.

Am zweiten Konferenztag hörten die Teilnehmer 14 Vorträge, die thematisch in drei Blöcke aufgeteilt wurden. Im Themenblock „Industrielle Anwendungen“ berichtete der eigens aus den USA eingereiste Dr. Mikhail Levit von DuPont Safety and Construction über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Wabenkernen in der Luftfahrtindustrie. Die Firmen Airborne, Diehl Aviation und Cotesa gaben spannende Einblicke und einen Überblick über die Einsatzbereiche und Anforderungen an Sandwichwerkstoffe und Fertigungsprozesse in der Luft- und Raumfahrt.

Im zweiten Themenblock ging es um Materialeigenschaften und -entwicklungen von Faserverbund-Sandwichstrukturen. Hier referierten Experten vom Fraunhofer IMWS, dem Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik Dresden, FITS Technology, EconCore und TU Dresden unter anderem über High-performance Thermoplaste, komplexen Sandwichstrukturen mit Schaumkernen und deren Massenproduktion und der Simulation von Wabenkernen in Sandwichstrukturen.

Nach der Mittagspause ging es weiter mit Block Nummer drei und dem Einblick in Technologien und Produktionstechniken in der Faserverbund-Sandwichbranche. Es wurden Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt vorgestellt, es gab einen Überblick über Sandwichtechnologien am Kunststoffzentrum Leipzig, das Entwicklungsprojekt zu den neuartigen hierarchischen Sandwichwabenkernen von EconCore/ThermHex, thermoplastische Sandwichstrukturen mit Bead-Schaumkernen der Neuen Materialien Bayreuth sowie die Möglichkeit der industriellen Massenproduktion von kontinuierlich hergestellten Faserverbund-Sandwichstrukturen mit Wabenkernen durch das Fraunhofer IMWS.

Die Teilnehmer hatten mit so viel unterschiedlichem und anwendungsbezogenen Input nicht gerechnet und gaben durchweg positives Feedback. Die tiefen Einblicke in die Welt der Sandwichstrukturen, deren Anwendungsmöglichkeiten und Verarbeitung sowie der Austausch unter Experten machten die Konferenz zu einem vollen Erfolg.

„Dass die Teilnehmer zum großen Teil extra aus dem Ausland angereist sind, zeigt, dass wir mit der Faserverbund-Sandwich Konferenz den Nerv der Teilnehmer getroffen haben. Leichtbautagungen gibt es viele, aber die Faserverbund-Sandwich Konferenz zu den industriellen Anwendungen, Produktionsprozessen und Materialien für Sandwichstrukturen ist einzigartig. Wir werden diese Konferenz nun regelmäßig durchführen“, resümiert Dr. Jochen Pflug, Geschäftsführer der ThermHex Waben GmbH und Mitorganisator der Veranstaltung und entspricht mit dieser Aussage dem Wunsch der Teilnehmer.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.faserverbund-sandwich.de

2020-02-10T12:46:10+00:00 Februar 10th, 2020|