Messe-Highlights im Herbst 2017: ThermHex zieht positive Bilanz

Die ThermHex Waben GmbH beendet das Messejahr reisefreudig: Im Herbst 2017 standen neben kleineren Fachtagungen und Konferenzen wichtige nationale und internationale Messen auf dem Plan. ThermHex-Geschäftsführer Jochen Pflug zieht eine positive Bilanz: „Wir konnten neue Kontakte knüpfen und globale Interessenten ansprechen. Die Messen haben gezeigt, dass in der heutigen digitalen Welt das persönliche Gespräch immer noch einen sehr hohen Stellenwert hat. Viele Muster sind gerade auf dem Weg zu potentiellen Kunden − und das weltweit.“

ThermHex präsentierte auf den Messen sein weltweit patentiertes, kontinuierliches Produktionsverfahren für Polypropylen Wabenkerne sowie neue Produktinnovationen und Unternehmensupdates. Besonders spektakulär war der Auftritt in Stuttgart bei der Composites Europe: Hier präsentierte ThermHex einen Maserati Ghibli am Messestand. In dem Fahrzeug sind serienmäßig die mit der ThermHex-Technologie entwickelten Wabenkerne verbaut. Auch in einem Modell von Toyota wird nun serienmäßig die ThermHex-Technologie zum Einsatz kommen.

Auf der Fakuma in Friedrichshafen gewährte der Wabenkernspezialist ebenfalls interessante Einblicke: Am Gemeinschaftsstand der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt erhielten die Besucher umfassende Informationen zum Unternehmensstandort in Halle/Saale. In einem frisch produzierten Video wurde der kontinuierliche Produktionsprozess begleitet und die Fertigung näher beleuchtet.

Auch international war die ThermHex Waben GmbH im Herbst 2017 vertreten: Auf der Messe Advanced Engineering in Birmingham (UK), dem größten jährlichen Treffen von Fachleuten aus dem Bereich der fortschrittlichen Ingenieurstechnik, stand die gesamte Lieferkette der britischen Industrie im Fokus. Zudem stellte ThermHex seine Polypropylen Wabenplatten auf der CAMX in Orlando (USA) aus. Die mit über 8.000 Teilnehmern und 550 Ausstellern weltweit größte Veranstaltung für Verbundstoffe und fortschrittliche Materialien markiert den Abschluss des Messejahres.

2020-03-25T12:45:04+01:00 Dezember 12th, 2017|